justitia 003

Die Justiz muss in der Fläche präsent bleiben -
Axel Wollmann und Marc Gernert treffen Stefan Sarrach

Am 8.11.2007 haben wir uns in Fürstenwalde mit dem Rechtspolitischen Sprecher der Fraktion der Linken, MdL Stefan Sarrach und seiner Wahlkreismitarbeiterin Romy Neupert getroffen. In einem lockeren Gespräch in angenehmer Atmosphäre nutzten beide Seiten die Chance, die eigenen Positionen zu erläutern.

Anspruch auf „West-Besoldung“ nach der 2. Besoldungsübergangsverordnung a. F. für den Zeitraum vor 1999

Im Ergebnis des Urteils des Bundesverwaltungsgerichts vom 15. Juni 2006 (Aktenzeichen 2 C 14/05 – siehe hierzu auch Artikel Anspruch auf "West-Besoldung" einfordern) wurden die Nachzahlungsansprüche im Bereich des Brandenburgischen Oberlandesgerichts inzwischen für den Zeitraum ab 1999 gezahlt.

27.08.2007 - Gespräch des BDR-Vorstandes mit dem Präsidenten des Brandenburgischen OLG

Am 27.08.2007 hat sich der Vorstand des Bundes Deutscher Rechtspfleger - Landesverband Brandenburg - mit dem Präsidenten des Brandenburgischen Oberlandesgerichts Herrn Prof. Dr. Wolfgang Farke getroffen. Am Gespräch nahm auf Seiten des Brandenburgischen Oberlandesgerichts auch die Dezernentin für den gehobenen Dienst, Frau Richterin am Oberlandesgericht Ursula Feles teil.

06.09.2007 - Rechtspflegerstammtisch in Cottbus

Am 6. September war es mal wieder so weit. Es fand der Stammtisch des BDR statt – diesmal in Cottbus. Der Ort wurde bewusst gewählt, auch wenn dies für “Zentralbrandenburger“ mit einer längeren Anreise verbunden war. Schon zu Beginn der Veranstaltung betonten die Rechtspfleger/innen aus Cottbus, dass sie sich freuen, dass der Stammtisch in Cottbus stattfindet und sie sich schon etwas “vernachlässigt“ gefühlt haben.

12.07.2007 - Vorstand bei Frau Justizministerin Blechinger

Am 12.07.2007 fand ein Gespräch des neu gewählten Vorstands des Bundes Deutscher Rechtspfleger Landesverband Brandenburg (BDR) bei der Ministerin der Justiz Frau Beate Blechinger statt. Dieses Gespräch war als ein erstes Kennenlernen geplant, in dessen Verlauf beide Seiten ihren Standpunkt zu aktuellen Justizproblemen erläuterten.